Das 2020-ABC 


Unser Jahr in 26 Buchstaben

Wie heißt es so schön: Everything happens for a reason – but what the fuck?! Eins muss man 2020 ja zugutehalten: Es hat sich wirklich Mühe gegeben, schnell vorbeizugehen. Gerade noch mit Neujahrskater aufgewacht, steht schon der nächste Jahreswechsel bevor. Kurz und schmerzvoll sozusagen. Schnell an uns vorbei zog auch das zweite jedendienstag-Jahr. Ganz und gar schmerz-los blicken wir darauf zurück. Es ist das schönste Geschenk von allen, jeden Tag das tun zu dürfen, was wir tun. Mit allen Aufs und allen Abs. Von A bis Z:

A wie Apfelsaft
In die Tastatur gekippt. Nicht zum ersten Mal.

B wie Brainstorming
Machen wir gern, sehr gern. Aber nicht unbedingt länger als ‘ne Stunde, ab dann wird’s … naja.

C wie Cloud
Klappt immer super: „Dokument liegt ab.“ „Bei mir liegt nichts.“ „Hä? Ich schick´s dir.“

D wie Daydrinking
Endlich salonfähig.

E wie ETFs
Wir sind offiziell in dem Alter, wo wir uns mit Erwachsenenthemen beschäftigen.

F wie Freibad
Auch 2020 wieder unsere Außendependance. Remote Work für alle!

G wie Gesellschaftsvertrag
Steht seit zwei Jahren ganz oben auf der To-do-Liste.

H wie Homeoffice
Haben wir schon 2019 groß gemacht.

I wie Insomnia
Buchhaltung nachts um 03:45h? Why not!

J wie Jour fixe
Findet wider Erwarten nicht dienstags statt.

K wie Kölsch
Siehe W wie Wein.

L wie Lieblingskollegin
Ohne dich wär‘ alles doof.

M wie Montag
Fühlt sich nach wie vor nie wie einer an. Wochenendnachwehen ausgenommen.

N wie Nein
Können wir immer noch nicht sagen. Wochenendschicht ahoi.

O wie Office
Aka Küche und Schlafzimmer. Goal für 2021?

P wie Pyjama
Dresscode all day long.

Q wie Qualität
Ihr könnt uns buchen – auch in 2021.

R wie Rente
Thema von 2019 auf 2020 auf 2021 vertagt.

S wie Steuern
Nur so viel: tut weeeh!1!!1!

T wie Teneriffa
Unser out-of-home-office dieses Jahr. Endlich wieder richtig jung fühlen.

U wie Urlaub
Was ist das?

V wie Videocall
„Hallo, hört ihr mich? Könnt ihr mich sehen?“ *winkenzumabschied*

W wie Wein
Hat vieles erträglicher gemacht.

X wie X-Korrekturrunden
“So. Nein, anders. Ach nee, doch nicht. Mmh, noch mal neu?“ – Ja, sehr gerne.

Y wie Yeah
Nur noch ein Buchstabe, dann ist‘s geschafft.

Z wie Zahlen
Immer noch nicht so unser Ding. Ein Hoch auf unseren Steuerberater.